Einzelassessment «Eignung & Selektion»
Einzel-Assessment für Führungskräfte

Durch das Q-Einzelassessment gewinnt das Unternehmen einen sicheren Eindruck und zuverlässige Informationen über die Führungskraft. Es ist das ideale Instrument für die Potentialbeuerteilung, Standortbestimmung oder Selektion von Kaderfunktionen.

Das mehrstündige multimodale Verfahren legt die wesentlichen Aspekte der Eignung und der Qualitäten offen und zeigt präzise auf, wo ein eventueller Entwicklungsbedarf des Kandidaten - meistens der Führungskraft - besteht.
Durch das Q-Einzelassessment gewinnt das Unternehmen einen sicheren Eindruck und zuverlässige Informationen über die Führungskraft. Es ist das ideale Instrument für die Potentialbeuerteilung, Standortbestimmung oder Selektion von Kaderfunktionen.

Das mehrstündige multimodale Verfahren legt die wesentlichen Aspekte der Eignung und der Qualitäten offen und zeigt präzise auf, wo ein eventueller Entwicklungsbedarf des Kandidaten - meistens der Führungskraft - besteht.
Assessment & Development<br/>Management Audit
Q-Evolution
 

Fokus «Einzelassessment für Führungskräfte»
Fokus «Einzelassessment für Führungskräfte»

Das Q Einzel-Assessment vermag Kompetenzen und Potentiale von Einzelpersonen, im Allgemeinen Fach- und Führungskräfte, individuell, präzise und spezifisch zu erfassen.

Ihr Bedürfnis

  • Sie möchten im Einzelfall präzise Auskunft über persönliche Stärken und Schwächen?
  • Sie wollen Klarheit über objektive Eignungsaspekte?
  • Sie möchten einen Überblick über Qualitäten und Besonderheiten von Bewerbern?
  • Sie möchten Entwicklungsfelder valide erfassen können?
Das Q Einzel-Assessment vermag Kompetenzen und Potentiale von Einzelpersonen, im Allgemeinen Fach- und Führungskräfte, individuell, präzise und spezifisch zu erfassen.

Ihr Bedürfnis

  • Sie möchten im Einzelfall präzise Auskunft über persönliche Stärken und Schwächen?
  • Sie wollen Klarheit über objektive Eignungsaspekte?
  • Sie möchten einen Überblick über Qualitäten und Besonderheiten von Bewerbern?
  • Sie möchten Entwicklungsfelder valide erfassen können?

Beschreibung und Methode des Einzelassessment
Beschreibung und Methode des Einzelassessment

Besetzung von Managementpositionen

Insbesondere das Besetzen von höheren Managementpositionen durch fähige Führungskräfte und Fachexperten bedingt eine zuverlässige und sichere Entscheidungsbasis hinsichtlich Persönlichkeit, Verhalten und Leistungsvermögen.

Fehlbesetzungen in diesem Kontext, das weisen verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen nach, sind für die Organisation und das direkte Umfeld ausgesprochen kritisch und kostspielig.

Hier kommen sehr sorgfältig konzipierte Einzel-Assessment Verfahren zum Einsatz. Diese beruhen auf ähnlichen Grundlagen und Prinzipien wie Assessment Center, finden jedoch nicht im Gruppen- sondern ausschliesslich im Einzelsetting statt.

Vorteil Einzelassessment

Im Gegensatz zum Assessment Center bietet das Einzel Assessment dem Kandidaten somit die notwendige Diskretion sowie die Möglichkeit, sich mit einem stärkeren Fokus auf Individualität und Persönlichkeit zu präsentieren.

Methodik Einzelassessment

Wie beim Gruppenprüfverfahren, dem Assessment Center werden auch beim Einzel-Assessment den jeweiligen diagnostischen Fragestellungen und Abklärungskriterien angepasste Prüfinstrumente eingesetzt.

Neben ausgewählten Interview-Techniken, die ausschliesslich von diagnostisch geschulten Fachkräften angewendet werden, kommen auch Fallstudien, Präsentationen, Rollenspiele und wissenschaftlich überprüfte Testverfahren zum Zuge. Der Resultatinterpretation und -beurteilung kommt hohe Bedeutung zu. Diese wird durch erfahrene Diagnostiker wahrgenommen.

Unser Vorgehen beinhaltet das Bestimmen der kritischen Erfolgsfaktoren der Zielposition, gemeinsam mit dem Auftraggeber. Dies erst ermöglicht die Festlegung der passenden Assessment-Elemente. Es kommen dabei biographische, situative und eigenschaftsorientierte Module zum Einsatz gelangen.

Diagnostische Kompetenz

Bei der Durchführung des Assessments wird der Kandidat von mindestens zwei erfahrenen Beratern begleitet und beobachtet, was die gemachten Eindrücke und Resultatinterpretationen objektiviert. Das differenzierte, anforderungsbezogene Feedback in schriftlicher und mündlicher Form gibt Hinweise zu Eignung, zu Stärken und Schwächen und zu Entwicklungsmöglichkeiten.

Ergebnis

Der detaillierte Ergebnisbericht an den Aufttraggeber mit Gesamteinschätzung des abgeklärten Teilnehmers hinsichtlich Eignung für die Zielposition, konkreten Hinweisen zu Entwicklungsmöglichkeiten, insbesondere für die potentielle Einarbeitungszeit, schliesst den Prozess ab.

Besetzung von Managementpositionen

Insbesondere das Besetzen von höheren Managementpositionen durch fähige Führungskräfte und Fachexperten bedingt eine zuverlässige und sichere Entscheidungsbasis hinsichtlich Persönlichkeit, Verhalten und Leistungsvermögen.

Fehlbesetzungen in diesem Kontext, das weisen verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen nach, sind für die Organisation und das direkte Umfeld ausgesprochen kritisch und kostspielig.

Hier kommen sehr sorgfältig konzipierte Einzel-Assessment Verfahren zum Einsatz. Diese beruhen auf ähnlichen Grundlagen und Prinzipien wie Assessment Center, finden jedoch nicht im Gruppen- sondern ausschliesslich im Einzelsetting statt.

Vorteil Einzelassessment

Im Gegensatz zum Assessment Center bietet das Einzel Assessment dem Kandidaten somit die notwendige Diskretion sowie die Möglichkeit, sich mit einem stärkeren Fokus auf Individualität und Persönlichkeit zu präsentieren.

Methodik Einzelassessment

Wie beim Gruppenprüfverfahren, dem Assessment Center werden auch beim Einzel-Assessment den jeweiligen diagnostischen Fragestellungen und Abklärungskriterien angepasste Prüfinstrumente eingesetzt.

Neben ausgewählten Interview-Techniken, die ausschliesslich von diagnostisch geschulten Fachkräften angewendet werden, kommen auch Fallstudien, Präsentationen, Rollenspiele und wissenschaftlich überprüfte Testverfahren zum Zuge. Der Resultatinterpretation und -beurteilung kommt hohe Bedeutung zu. Diese wird durch erfahrene Diagnostiker wahrgenommen.

Unser Vorgehen beinhaltet das Bestimmen der kritischen Erfolgsfaktoren der Zielposition, gemeinsam mit dem Auftraggeber. Dies erst ermöglicht die Festlegung der passenden Assessment-Elemente. Es kommen dabei biographische, situative und eigenschaftsorientierte Module zum Einsatz gelangen.

Diagnostische Kompetenz

Bei der Durchführung des Assessments wird der Kandidat von mindestens zwei erfahrenen Beratern begleitet und beobachtet, was die gemachten Eindrücke und Resultatinterpretationen objektiviert. Das differenzierte, anforderungsbezogene Feedback in schriftlicher und mündlicher Form gibt Hinweise zu Eignung, zu Stärken und Schwächen und zu Entwicklungsmöglichkeiten.

Ergebnis

Der detaillierte Ergebnisbericht an den Aufttraggeber mit Gesamteinschätzung des abgeklärten Teilnehmers hinsichtlich Eignung für die Zielposition, konkreten Hinweisen zu Entwicklungsmöglichkeiten, insbesondere für die potentielle Einarbeitungszeit, schliesst den Prozess ab.

Zielgruppe
Zielgruppe

Zielgruppe sind Unternehmen, die im Einzelfall präzise Auskunft über persönliche Stärken, Schwächen und Entwicklungsfelder eines Kandiaten bekommen wollen.

Die Einzel-Assessments können auch von interessierten Einzelkunden gebucht werden. In diesem Fall bieten die Abklärungsresultate wichtige Grundlagen für Entscheide bezüglich Laufbahn und Karriere.
Zielgruppe sind Unternehmen, die im Einzelfall präzise Auskunft über persönliche Stärken, Schwächen und Entwicklungsfelder eines Kandiaten bekommen wollen.

Die Einzel-Assessments können auch von interessierten Einzelkunden gebucht werden. In diesem Fall bieten die Abklärungsresultate wichtige Grundlagen für Entscheide bezüglich Laufbahn und Karriere.

Anderer Fokus

Je nach Ausgangslage und Zielgruppe empfehlen wir die folgenden Alternativen.

Assessment Center (AC)
Das Assessment Center (AC) ist ein präzises Selektionsinstrument, welches ermöglicht, aussagekräftige Profile zu erhalten.

Assessment Center (AC)
Development Center (DC)
Das Management Development Center ist das Fundament für valide Entscheide, welche Entwicklungsschritte als nächstes anstehen.

Development Center (DC)
Management Audit
Das Management Audit dient dazu, das Führungsteam hinsichtlich Herausforderungen einzuschätzen und weiter zu entwickeln.

Management Audit

Leitung Diagnostik

 Andre, Leitung Assessment & Development Team

Andre Lehnhoff

Leitung Assessment & Development Team

«Ein Problem zu lösen heißt, sich vom Problem zu lösen.» J.-W. von Goethe

Faszination

Andre ist selber seit über 20 Jahren Unternehmer und kennt die Anforderungen im Kontext von Führung, Komplexität und Change aus eigener Erfahrung. Es fasziniert ihn, als Problemlöser und Partner zum gemeinsamen Erfolg beizutragen.

Werdegang und Expertise

Andre studierte BWL mit Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung mit Promotion zum Dr. phil. im Bereich Management Development.

Er weist eine langjährige Führungs-, Beratungs- und Trainingserfahrungen in zahlreichen namhaften Unternehmen und Organisationen (Airbus, GE, RWE, British Aerospace, NATO, Apetito Catering, Basler etc.). Ausserdem ist er Dozent an diversen Universitäten (Pädagogik, BWL, MBA).

Seine Fokusthemen sind Führungskräfteentwicklung, Management Diagnostik und Leitung zahlreicher diagnostischer Projekte: Konzeptionelle Entwicklung, Implementierung, Durchführung und Nachbereitung von Assessment und Development Centern sowie von Einzel Assessments und Management Audits.

Persönliches

Andre ist verheiratet, hat 2 Söhne, war leidenschaftlicher Handballer, ist inzwischen auf Schwimmen und Radfahren umgestiegen, verbringt sehr gerne Zeit mit seiner Familie, liebt Wanderurlaube, gute Fachbücher und leckeres Essen
 

 Christoph, Leitung Assessment  & Development Team

Christoph Roth

Leitung Assessment & Development Team

«Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!» Philip Rosenthal

Faszination

Christoph ist ein versierter Praktiker, der gleichzeitig in Modellen und Theorien bewandert ist. Er versteht es, Leistungspotential in Systemen zu erfassen und zu aktivieren.

Werdegang und Expertise

Nach der Ausbildung zum Organisationspsychologen hat sich Christoph zum Personal- und Laufbahnpsychologen mit diagnostischem Schwerpunkt weitergebildet.

Christoph hat wissenschaftlich geprüfte Testverfahren entwickelt, unzählige Assessment Center für Wirtschaft und Verwaltung konzipiert, durchgeführt und evaluiert.

Mit weit über tausend verfassten Gutachten in den letzten 20 Berufsjahren und der langjährigen Wissensvermittlung an Universität und Hochschule ist seine Expertise im Bereich Eignungs-, Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik sowohl bei der Kundschaft als auch in Fachgremien gleichermassen gefragt.

Persönliches

Christoph ist Familienmensch, verheiratet und Vater zweier Kinder. Polysportiv, im Winter und im Sommer in diversen Disziplinen unterwegs (u. a. Segeln, Skifahren, Skating, Fussball).
«Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!» Philip Rosenthal

Faszination

Christoph ist ein versierter Praktiker, der gleichzeitig in Modellen und Theorien bewandert ist. Er versteht es, Leistungspotential in Systemen zu erfassen und zu aktivieren.

Werdegang und Expertise

Nach der Ausbildung zum Organisationspsychologen hat sich Christoph zum Personal- und Laufbahnpsychologen mit diagnostischem Schwerpunkt weitergebildet.

Christoph hat wissenschaftlich geprüfte Testverfahren entwickelt, unzählige Assessment Center für Wirtschaft und Verwaltung konzipiert, durchgeführt und evaluiert.

Mit weit über tausend verfassten Gutachten in den letzten 20 Berufsjahren und der langjährigen Wissensvermittlung an Universität und Hochschule ist seine Expertise im Bereich Eignungs-, Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik sowohl bei der Kundschaft als auch in Fachgremien gleichermassen gefragt.

Persönliches

Christoph ist Familienmensch, verheiratet und Vater zweier Kinder. Polysportiv, im Winter und im Sommer in diversen Disziplinen unterwegs (u. a. Segeln, Skifahren, Skating, Fussball).