Führung denken
Führung denken

Wollen Sie hinter die Theorie und Konzepte von Mitarbeiterführung schauen? Diese besser verstehen und einordnen können in den gesamten Kontext?

Wer das kann, verwendet die Führungskonzepte im Businessalltag gezielter und führt seine Mitarbeitenden und das gesamte Team wesentlich effizienter.
Wollen Sie hinter die Theorie und Konzepte von Mitarbeiterführung schauen? Diese besser verstehen und einordnen können in den gesamten Kontext?

Wer das kann, verwendet die Führungskonzepte im Businessalltag gezielter und führt seine Mitarbeitenden und das gesamte Team wesentlich effizienter.
Specials<br/>Inspirierend anders
Q-Evolution
 

Themenschwerpunkte, Persönlicher Nutzen


  • Sie wissen, wie Macht, Vertrauen, Netzwerken, Widerstandskraft u.a. funktionieren.
  • Sie stellen ihre eigenen Führungserfahrungen auf den Prüfstand.
  • Sie checken ihr eigenes Führungsverhalten bezüglich wichtiger Punkte wie Umgang mit Macht, Netzwerken, Mitarbeiterförderung u.v.m.
  • Sie nutzen die Erkenntnisse, um bessere Führungsentscheide zu treffen

  • Sie wissen, wie Macht, Vertrauen, Netzwerken, Widerstandskraft u.a. funktionieren.
  • Sie stellen ihre eigenen Führungserfahrungen auf den Prüfstand.
  • Sie checken ihr eigenes Führungsverhalten bezüglich wichtiger Punkte wie Umgang mit Macht, Netzwerken, Mitarbeiterförderung u.v.m.
  • Sie nutzen die Erkenntnisse, um bessere Führungsentscheide zu treffen

Seminarinhalt

Dieses Seminar mit dem Schwerpunkt «Philosophie» greift Grundthemen auf, die sich in jeder Führungssituation stellen:

  • Wie verwende ich meine Macht?
  • Wie kann ich Vertrauen bilden?
  • Wie funktionieren Netzwerke und welche sind funktional?
  • Wie stärke ich meine Mitarbeitenden auch in Belastungsphasen?
  • Wann setze ich auf Intuition, wann auf das rationale Entscheiden?

Diese und ähnliche Fragen kann man dann beantworten, wenn man verstanden hat, wie Macht, Vertrauen, Netzwerke, Widerstandskraft etc. funktionieren. Das ist das alte Thema der Philosophie: die Konzepte so lange untersuchen, bis man deren «mechano» begriffen hat.

In diesem Seminar bekommen Führungskräfte die Antworten der Philosophie und Geisteswissenschaften auf grundsätzliche Führungsfragen so aufbereitet, dass jeder Seminarteilnehmer sie 1:1 auf seinen Führungsalltag übertragen und praktisch anwenden kann.

Daraus entsteht Wissen, das aus dem Überblick heraus zu besseren Führungsentscheiden im Alltag führt.

Dieses Seminar mit dem Schwerpunkt «Philosophie» greift Grundthemen auf, die sich in jeder Führungssituation stellen:

  • Wie verwende ich meine Macht?
  • Wie kann ich Vertrauen bilden?
  • Wie funktionieren Netzwerke und welche sind funktional?
  • Wie stärke ich meine Mitarbeitenden auch in Belastungsphasen?
  • Wann setze ich auf Intuition, wann auf das rationale Entscheiden?

Diese und ähnliche Fragen kann man dann beantworten, wenn man verstanden hat, wie Macht, Vertrauen, Netzwerke, Widerstandskraft etc. funktionieren. Das ist das alte Thema der Philosophie: die Konzepte so lange untersuchen, bis man deren «mechano» begriffen hat.

In diesem Seminar bekommen Führungskräfte die Antworten der Philosophie und Geisteswissenschaften auf grundsätzliche Führungsfragen so aufbereitet, dass jeder Seminarteilnehmer sie 1:1 auf seinen Führungsalltag übertragen und praktisch anwenden kann.

Daraus entsteht Wissen, das aus dem Überblick heraus zu besseren Führungsentscheiden im Alltag führt.

Zielgruppe

Dieses Seminar ist für Führungskräfte geeignet, die bereits viel Erfahrung haben und ihre Erfahrung reflektieren möchten.

Dieses Seminar ist für Führungskräfte geeignet, die bereits viel Erfahrung haben und ihre Erfahrung reflektieren möchten.

Trainer, Facilitator

 Martin, Philosoph, Theologe

Martin Brasser

Philosoph, Theologe

«Der Mensch kann auf dreierlei Wegen klug werden: durch Nachdenken, das ist der edelste, durch Nachahmen, das ist der einfachste, und durch Erfahrung, das ist der bitterste.» Konfuzius

Faszination

An seinem Spezialgebiet fasziniert Martin, dass er philosophisches Denken in die Führungspraxis einbringen kann.

Werdegang und Expertise

Martin startete seine Karriere als Assistent am Philosophischen Seminar der Universität Luzern bevor er dann 2001 die Bereichsleitung an der dortigen Zentral- und Hochschulbibliothek übernahm.

Es war die Verbindung von Philosophie und Management, die Martin Brasser so faszinierte, dass er während 10 Jahren die Geschicke des MAS Philosophie+ Management an der Universität Luzern leitete.

Seit 2008 ist er Inhaber seiner eigenen Beratungsfirma und darüber hinaus als Dozent für Ethik an der Hochschule Luzern Wirtschaft tätig.

Was Martin in seiner Expertise auszeichnet ist sein didaktisches Geschick, komplexe Gedankengänge ohne Verlust an Essenz auf den Punkt zu bringen.

Persönliches

Martin liest viel und sucht einen sportlichen Ausgleich im Rudern.
«Der Mensch kann auf dreierlei Wegen klug werden: durch Nachdenken, das ist der edelste, durch Nachahmen, das ist der einfachste, und durch Erfahrung, das ist der bitterste.» Konfuzius

Faszination

An seinem Spezialgebiet fasziniert Martin, dass er philosophisches Denken in die Führungspraxis einbringen kann.

Werdegang und Expertise

Martin startete seine Karriere als Assistent am Philosophischen Seminar der Universität Luzern bevor er dann 2001 die Bereichsleitung an der dortigen Zentral- und Hochschulbibliothek übernahm.

Es war die Verbindung von Philosophie und Management, die Martin Brasser so faszinierte, dass er während 10 Jahren die Geschicke des MAS Philosophie+ Management an der Universität Luzern leitete.

Seit 2008 ist er Inhaber seiner eigenen Beratungsfirma und darüber hinaus als Dozent für Ethik an der Hochschule Luzern Wirtschaft tätig.

Was Martin in seiner Expertise auszeichnet ist sein didaktisches Geschick, komplexe Gedankengänge ohne Verlust an Essenz auf den Punkt zu bringen.

Persönliches

Martin liest viel und sucht einen sportlichen Ausgleich im Rudern.