Management Audit «Führungscrew entwickeln»
Management Audit «Führungscrew entwickeln»

Ziel des Management Audit ist es, das eigene Führungsteam hinsichtlich strategischer Herausforderungen einzuschätzen und weiter zu entwickeln und eine Aussagen über die Leistungsfähigkeit der untersuchten Gruppe im Vergleich zu anderen Unternehmen zu bekommen.

Nach den Audits erhält der Auftraggeber einen detaillierten Ergebnisbericht. Darin werden präzise Aussagen über Eignung und Qualität der Teilnehmenden hinsichtlich der Bewältigung zukünftiger Herausforderungen gemacht.
Ziel des Management Audit ist es, das eigene Führungsteam hinsichtlich strategischer Herausforderungen einzuschätzen und weiter zu entwickeln und eine Aussagen über die Leistungsfähigkeit der untersuchten Gruppe im Vergleich zu anderen Unternehmen zu bekommen.

Nach den Audits erhält der Auftraggeber einen detaillierten Ergebnisbericht. Darin werden präzise Aussagen über Eignung und Qualität der Teilnehmenden hinsichtlich der Bewältigung zukünftiger Herausforderungen gemacht.
Assessment & Development<br/>Management Audit
Q-Evolution
 

Fokus «Management Audit»
Fokus «Management Audit»

Ein Management Audit gibt Ihnen Hinweise auf die optimale Weiterentwicklung von Führungspersönlichkeiten zur effektiven und effizienten Zusammenarbeit innerhalb des Management-Teams.

Ihr Bedürfnis

  • Sie möchten in kurzer Zeit die Stärken und Schwächen Ihres  Führungsteam erfassen?
  • Sie wollen Hinweise, wie sich das Führungsteam weiterentwickelt werden kann?
  • Sie wollen eine valide Basis für den Start eines Entwicklungsprogrammes?
  • Sie wollen nach einem Merge oder einer Akquisition das neu zusammengewürfelte Team zu konstruktier Zusammenarbeit entwickeln?
Ein Management Audit gibt Ihnen Hinweise auf die optimale Weiterentwicklung von Führungspersönlichkeiten zur effektiven und effizienten Zusammenarbeit innerhalb des Management-Teams.

Ihr Bedürfnis

  • Sie möchten in kurzer Zeit die Stärken und Schwächen Ihres  Führungsteam erfassen?
  • Sie wollen Hinweise, wie sich das Führungsteam weiterentwickelt werden kann?
  • Sie wollen eine valide Basis für den Start eines Entwicklungsprogrammes?
  • Sie wollen nach einem Merge oder einer Akquisition das neu zusammengewürfelte Team zu konstruktier Zusammenarbeit entwickeln?

Beschreibung und Methode des Management Audit
Beschreibung und Methode des Management Audit

Ausgangslage

Turbulente Zeiten, wie sie sich durch die spürbare Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit (auch als VUCA-Times beschrieben) durch die gesellschaftliche und politische Entwicklung vermehrt ergeben, fordern die Unternehmen heraus.

Die Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit von Unternehmen sind ein zentrales Thema und  stehen in starker Abhängigkeit vom Potenzial und der Qualität der Führungsmannschaft. Unternehmenskrisen, Firmenfusionen oder Anpassungen bei der strategischen Ausrichtung fordern klärende Antworten auf folgende Fragen:

  • Sind die gegenwärtigen Führungskräfte den zukünftigen Herausforderungen gewachsen?
  • Wer, der Führungsmannschaft, verfügt über welche Stärken?
  • Welche Schwächen sind wo auszumachen?
  • Welche Entwicklungen und Massnahmen sind nötig, um den kommenden Herausforderungen gewachsen zu sein?

Aufbau des Management Audits

Das Q Management Audit ist so aufgebaut, dass es diese Fragen differenziert, schlüssig und konkret zu beantworten vermag. Das Management Audit berücksichtigt dazu verschiedene aufschlussreiche und zuverlässige Bausteine:

  • Das Interview als Grundbaustein mit strukturierter anforderungsbezogener Befragung zu Biographie, zu unternehmensrelevantem Wissen (Business, Organisation, Märkte) inkl. Diagnose zu Motivation und Persönlichkeit
  • Stresstest
  • strukturierte Selbsteinschätzung

Dazu können je nach Ausgangslage und Organisation weitere Elemente Teil der Abklärung sein:

  • analytische und/oder konzeptionelle Fallstudien
  • Critical Incident - Führung und/oder Veränderung
  • Rollenspiele Mitarbeiter- oder Kundengespräch
  • Kurzpräsentation

Dienstleistung

Das Q Management Audit berücksichtigt das Prinzip der multimethodalen Diagnostik und trägt damit dem zentralen Erfolgsfaktor für ein aussagekräftiges Management Audit Rechnung.

Die aufgeführten Module sind potentielle Bestandteile, wobei ausgerichtet am Bedarf des Kunden einzelne Module zielführender sein können als andere. Dieser Aufbau mit Bausteinen ermöglicht einen kundenspezifischen und wirkungsvollen Analyseprozess. Es ermöglicht einer Gruppe von Führungskräften in kurzer Zeit ein identisches Verfahren zu durchlaufen, was eine unmittelbare Vergleichbarkeit zulässt.

Ein praxiserprobtes Vorgehen

  • Mit dem Auftraggeber werden Ziele konkretisiert und das Vorgehen abstimmt.
  • In Einzelinterviews wird das Management zu zukünftigen Anforderungen und Strategien befragt. Damit verbundene Herausforderungen werden gemeinsam analysiert.
  • Über die Interviewergebnisse werden Anforderungen definiert und Fragestellungen sowie diagnostische Aufgaben abgeleitet, welche in Module des Management Audits übertragen werden. Inhalte und Strukturen des Audits werden mit dem Auftraggeber final abgestimmt.
  • Die teilnehmenden Führungskräfte werden über Ziele und Inhalte des Management Audits informiert.
  • Die Audits mit den teilnehmenden Managern selbst werden mit zwei Beratern und optional mit jeweils einem Top-Manager oder Personal-Manager aus dem Unternehmen durchgeführt.
  • Die Ergebnisse werden mit dem Top-Management diskutiert und in weitere Aktivitäten überführt.

Ausgangslage

Turbulente Zeiten, wie sie sich durch die spürbare Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit (auch als VUCA-Times beschrieben) durch die gesellschaftliche und politische Entwicklung vermehrt ergeben, fordern die Unternehmen heraus.

Die Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit von Unternehmen sind ein zentrales Thema und  stehen in starker Abhängigkeit vom Potenzial und der Qualität der Führungsmannschaft. Unternehmenskrisen, Firmenfusionen oder Anpassungen bei der strategischen Ausrichtung fordern klärende Antworten auf folgende Fragen:

  • Sind die gegenwärtigen Führungskräfte den zukünftigen Herausforderungen gewachsen?
  • Wer, der Führungsmannschaft, verfügt über welche Stärken?
  • Welche Schwächen sind wo auszumachen?
  • Welche Entwicklungen und Massnahmen sind nötig, um den kommenden Herausforderungen gewachsen zu sein?

Aufbau des Management Audits

Das Q Management Audit ist so aufgebaut, dass es diese Fragen differenziert, schlüssig und konkret zu beantworten vermag. Das Management Audit berücksichtigt dazu verschiedene aufschlussreiche und zuverlässige Bausteine:

  • Das Interview als Grundbaustein mit strukturierter anforderungsbezogener Befragung zu Biographie, zu unternehmensrelevantem Wissen (Business, Organisation, Märkte) inkl. Diagnose zu Motivation und Persönlichkeit
  • Stresstest
  • strukturierte Selbsteinschätzung

Dazu können je nach Ausgangslage und Organisation weitere Elemente Teil der Abklärung sein:

  • analytische und/oder konzeptionelle Fallstudien
  • Critical Incident - Führung und/oder Veränderung
  • Rollenspiele Mitarbeiter- oder Kundengespräch
  • Kurzpräsentation

Dienstleistung

Das Q Management Audit berücksichtigt das Prinzip der multimethodalen Diagnostik und trägt damit dem zentralen Erfolgsfaktor für ein aussagekräftiges Management Audit Rechnung.

Die aufgeführten Module sind potentielle Bestandteile, wobei ausgerichtet am Bedarf des Kunden einzelne Module zielführender sein können als andere. Dieser Aufbau mit Bausteinen ermöglicht einen kundenspezifischen und wirkungsvollen Analyseprozess. Es ermöglicht einer Gruppe von Führungskräften in kurzer Zeit ein identisches Verfahren zu durchlaufen, was eine unmittelbare Vergleichbarkeit zulässt.

Ein praxiserprobtes Vorgehen

  • Mit dem Auftraggeber werden Ziele konkretisiert und das Vorgehen abstimmt.
  • In Einzelinterviews wird das Management zu zukünftigen Anforderungen und Strategien befragt. Damit verbundene Herausforderungen werden gemeinsam analysiert.
  • Über die Interviewergebnisse werden Anforderungen definiert und Fragestellungen sowie diagnostische Aufgaben abgeleitet, welche in Module des Management Audits übertragen werden. Inhalte und Strukturen des Audits werden mit dem Auftraggeber final abgestimmt.
  • Die teilnehmenden Führungskräfte werden über Ziele und Inhalte des Management Audits informiert.
  • Die Audits mit den teilnehmenden Managern selbst werden mit zwei Beratern und optional mit jeweils einem Top-Manager oder Personal-Manager aus dem Unternehmen durchgeführt.
  • Die Ergebnisse werden mit dem Top-Management diskutiert und in weitere Aktivitäten überführt.

Zielgruppe
Zielgruppe

Angesprochen werden Manager und Führungsteams
Angesprochen werden Manager und Führungsteams

Anderer Fokus

Je nach Ausgangslage und Zielgruppe empfehlen wir die folgenden Alternativen.

Assessment Center (AC)
Das Assessment Center (AC) ist ein präzises Selektionsinstrument, welches ermöglicht, aussagekräftige Profile zu erhalten.

Assessment Center (AC)
Development Center (DC)
Das Management Development Center ist das Fundament für valide Entscheide, welche Entwicklungsschritte als nächstes anstehen.

Development Center (DC)
Einzelassessment
Das Einzelassement dient zur validen Potentialbeuerteilung, Standortbestimmung und Selektion von Kaderfunktionen.

Einzelassessment

Leitung Diagnostik

 Christoph, Leitung Assessment  & Development Team

Christoph Roth

Leitung Assessment & Development Team

«Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!» Philip Rosenthal

Faszination

Christoph ist ein versierter Praktiker, der gleichzeitig in Modellen und Theorien bewandert ist. Er versteht es, Leistungspotential in Systemen zu erfassen und zu aktivieren.

Werdegang und Expertise

Nach der Ausbildung zum Organisationspsychologen hat sich Christoph zum Personal- und Laufbahnpsychologen mit diagnostischem Schwerpunkt weitergebildet.

Christoph hat wissenschaftlich geprüfte Testverfahren entwickelt, unzählige Assessment Center für Wirtschaft und Verwaltung konzipiert, durchgeführt und evaluiert.

Mit weit über tausend verfassten Gutachten in den letzten 20 Berufsjahren und der langjährigen Wissensvermittlung an Universität und Hochschule ist seine Expertise im Bereich Eignungs-, Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik sowohl bei der Kundschaft als auch in Fachgremien gleichermassen gefragt.

Persönliches

Christoph ist Familienmensch, verheiratet und Vater zweier Kinder. Polysportiv, im Winter und im Sommer in diversen Disziplinen unterwegs (u. a. Segeln, Skifahren, Skating, Fussball).
«Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!» Philip Rosenthal

Faszination

Christoph ist ein versierter Praktiker, der gleichzeitig in Modellen und Theorien bewandert ist. Er versteht es, Leistungspotential in Systemen zu erfassen und zu aktivieren.

Werdegang und Expertise

Nach der Ausbildung zum Organisationspsychologen hat sich Christoph zum Personal- und Laufbahnpsychologen mit diagnostischem Schwerpunkt weitergebildet.

Christoph hat wissenschaftlich geprüfte Testverfahren entwickelt, unzählige Assessment Center für Wirtschaft und Verwaltung konzipiert, durchgeführt und evaluiert.

Mit weit über tausend verfassten Gutachten in den letzten 20 Berufsjahren und der langjährigen Wissensvermittlung an Universität und Hochschule ist seine Expertise im Bereich Eignungs-, Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik sowohl bei der Kundschaft als auch in Fachgremien gleichermassen gefragt.

Persönliches

Christoph ist Familienmensch, verheiratet und Vater zweier Kinder. Polysportiv, im Winter und im Sommer in diversen Disziplinen unterwegs (u. a. Segeln, Skifahren, Skating, Fussball).