Seminar «Interkulturelle Komptenz»
Seminar «Interkulturelle Komptenz»

Arbeiten Sie in einem internationalen Umfeld und möchten Sie sich in den herausfordenden, interkulturellen Situationen des spezifischen Landes professionell behaupten können?

Dieses interkulturelle Training zielt darauf ab, als Führungskraft interkulturelle Situationen besser zu verstehen und sich selbst für spezifische Kulturen zu sensibilisieren, um sich sicher im globalen Umfeld zu bewegen.
Arbeiten Sie in einem internationalen Umfeld und möchten Sie sich in den herausfordenden, interkulturellen Situationen des spezifischen Landes professionell behaupten können?

Dieses interkulturelle Training zielt darauf ab, als Führungskraft interkulturelle Situationen besser zu verstehen und sich selbst für spezifische Kulturen zu sensibilisieren, um sich sicher im globalen Umfeld zu bewegen.
Überzeugend kommunizieren<br/>Interkulturelle Kompetenz
Q-Evolution
 

Fokus «Seminar Interkulturelle Kompetenz»
Fokus «Seminar Interkulturelle Kompetenz»

Themenschwerpunkte

  • Wie entstehen kulturelle Missverständnisse, wie können diese vermeiden werden.
  • Einführung in die kulturelle Werthaltung bestimmter Partnerländer.
  • Wie sich kulturelle Unterschiede im Business-Alltag auswirken.

Persönlicher Nutzen

  • Sie eignen sich interkulturelle Kompetenz an.
  • Sie erkennen Ihre persönliche Prägung durch die eigene sowie anderer Kulturen.
  • Sie kennen die bedeutendsten und wichtigsten kulturellen Unterschiede in Kommunikationskultur, Umgangsformen und Managementkultur.

Themenschwerpunkte

  • Wie entstehen kulturelle Missverständnisse, wie können diese vermeiden werden.
  • Einführung in die kulturelle Werthaltung bestimmter Partnerländer.
  • Wie sich kulturelle Unterschiede im Business-Alltag auswirken.

Persönlicher Nutzen

  • Sie eignen sich interkulturelle Kompetenz an.
  • Sie erkennen Ihre persönliche Prägung durch die eigene sowie anderer Kulturen.
  • Sie kennen die bedeutendsten und wichtigsten kulturellen Unterschiede in Kommunikationskultur, Umgangsformen und Managementkultur.

Inhalt «Interkulturelle Kommunikation & Kompetenz»
Inhalt «Interkulturelle Kommunikation & Kompetenz»

Ausgangslage - Globalisierung

Heute ist es niemandem mehr möglich, sich dem Einfluss der Globalisierung zu entziehen. Firmen aus verschiedenen Ländern arbeiten eng zusammen, internationale Teams entstehen, Mitarbeiter werden in andere Länder entsendet.

Nun ist interkulturelles Wissen und Können gefragt, um sicher und professionell mit der neuen Fülle kulturüberschneidender Situationen umgehen zu können. Wichtig ist dabei: Die dafür gefragten interkulturellen Kompetenzen sind lernbar!

Reflexion der eigenen Kultur

Das Seminar beginnt damit, dass die teilnehmenden Führungskräfte anhand von Theorie und praktischen Übungen ihre eigene Kultur reflektieren.

Danach erweitern die Teilnehmenden ihre Perspektiven und erlangen Sicherheit und Know-How im Umgang mit anderen Kulturen.Dabei spielt die Einführung in die kulturellen Besonderheiten eines Partnerlandes natürlich eine entscheidende Rolle.

Persönliche Erfahrung

Die Führungskräfte bringen ihre eigenen Erfahrungen mit und tauschen sich auch darüber aus in welche kulturellen Fettnäpfchen man im Businessalltag treten kann.

Vorbereitung

Das Wissen darum, wie kulturelle Missverständnisse entstehen können, bildet die Grundlage für ganz praktische Konfliktlösungen im Umgang mit Geschäftspartnern und interkulturellen Teams. Die Trainertipps zu den wichtigsten kulturellen Unterschieden in Kommunikationskultur, Umgangsformen und Managementkultur sind weiteres Highlight dieses Seminars.

Ausgangslage - Globalisierung

Heute ist es niemandem mehr möglich, sich dem Einfluss der Globalisierung zu entziehen. Firmen aus verschiedenen Ländern arbeiten eng zusammen, internationale Teams entstehen, Mitarbeiter werden in andere Länder entsendet.

Nun ist interkulturelles Wissen und Können gefragt, um sicher und professionell mit der neuen Fülle kulturüberschneidender Situationen umgehen zu können. Wichtig ist dabei: Die dafür gefragten interkulturellen Kompetenzen sind lernbar!

Reflexion der eigenen Kultur

Das Seminar beginnt damit, dass die teilnehmenden Führungskräfte anhand von Theorie und praktischen Übungen ihre eigene Kultur reflektieren.

Danach erweitern die Teilnehmenden ihre Perspektiven und erlangen Sicherheit und Know-How im Umgang mit anderen Kulturen.Dabei spielt die Einführung in die kulturellen Besonderheiten eines Partnerlandes natürlich eine entscheidende Rolle.

Persönliche Erfahrung

Die Führungskräfte bringen ihre eigenen Erfahrungen mit und tauschen sich auch darüber aus in welche kulturellen Fettnäpfchen man im Businessalltag treten kann.

Vorbereitung

Das Wissen darum, wie kulturelle Missverständnisse entstehen können, bildet die Grundlage für ganz praktische Konfliktlösungen im Umgang mit Geschäftspartnern und interkulturellen Teams. Die Trainertipps zu den wichtigsten kulturellen Unterschieden in Kommunikationskultur, Umgangsformen und Managementkultur sind weiteres Highlight dieses Seminars.

Zielgruppen & Philosophie
Zielgruppen & Philosophie

Das Seminar «Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz» wird jeweils länderspezifisch ausgerichtet und hat folgende drei Zielgruppen im Fokus:

  • «Tätigkeit in internationalem Umfeld»: Führungskräfte, Projektleiter, HR Fachpersonen und Mitarbeitende, die in einem internationalen Umfeld arbeiten und kulturelle Unterschiede verstehen wollen.
  • «Vorbereitung Auslandsaufenthalt»: Führungskräfte, Projektleiter, Mitarbeiter etc. und deren Familien, die auf einen Auslandaufenthalt eines spezifischen Landes vorbereitet werden (Schweiz, Deutschland, China).

  • «Zusammenarbeit in internationalen Teams»: Internationale Teams, die kulturelle Unterschiede überbrücken und den Teamgeist nachhaltig stärken wollen.

Die Q-Philosophie

Das Seminar «Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation» ist als interaktives Training mit Coaching- und Workshop-Elementen gestaltet. Im Fokus steht das konkrete Praxis-Lernen für den beruflichen Alltag.

Q-Coaches & Trainer sind keine «abgehobenen» Dozenten, sondern verstehen sich als inspirierende Partner, die gemeinsam mit den Teilnehmenden eine Lernreise gestalten.

Jedes Q-Seminar, Coaching oder Training kann individuell modifizert werden. Sollten Sie etwas grundlegend Neues wünschen, designen Sie dies mit dem Q-Joker©

Das Seminar «Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz» wird jeweils länderspezifisch ausgerichtet und hat folgende drei Zielgruppen im Fokus:

  • «Tätigkeit in internationalem Umfeld»: Führungskräfte, Projektleiter, HR Fachpersonen und Mitarbeitende, die in einem internationalen Umfeld arbeiten und kulturelle Unterschiede verstehen wollen.
  • «Vorbereitung Auslandsaufenthalt»: Führungskräfte, Projektleiter, Mitarbeiter etc. und deren Familien, die auf einen Auslandaufenthalt eines spezifischen Landes vorbereitet werden (Schweiz, Deutschland, China).

  • «Zusammenarbeit in internationalen Teams»: Internationale Teams, die kulturelle Unterschiede überbrücken und den Teamgeist nachhaltig stärken wollen.

Die Q-Philosophie

Das Seminar «Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation» ist als interaktives Training mit Coaching- und Workshop-Elementen gestaltet. Im Fokus steht das konkrete Praxis-Lernen für den beruflichen Alltag.

Q-Coaches & Trainer sind keine «abgehobenen» Dozenten, sondern verstehen sich als inspirierende Partner, die gemeinsam mit den Teilnehmenden eine Lernreise gestalten.

Jedes Q-Seminar, Coaching oder Training kann individuell modifizert werden. Sollten Sie etwas grundlegend Neues wünschen, designen Sie dies mit dem Q-Joker©

Ergänzungen & Kombination

«Interkulturelle Kompetenz» kann mit folgenden Angeboten kombiniert werden.

Kommunikationstraining
Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, die herausfordende Kommunikationssituationen erfolgreich gestalten wollen.

zum Seminar «Kommunikationstraining»
Konfliktmanagement
Im Konfliktmanagement Seminar für Führungskräfte stehen Techniken und persönliche Entwicklung im Umgang mit Konflikten im Fokus.

zum Seminar «Konfliktmanagement»
Verhandeln Harvard Prinzip
Im Seminar «Verhandeln nach Harvard Methode» lernen Führungskräfte, wie sie bessere Resultate erzielen.

zum Seminar «Verhandeln Harvard Prinzip»

Trainerin «Interkulturelle Kompetenz»

 Rahel, Coach und Organisationsberaterin BSO, Master in interkultureller Kommunikation & Management, interkulturelle Trainerin

Rahel Siegenthaler

Coach und Organisationsberaterin BSO, Master in interkultureller Kommunikation & Management, interkulturelle Trainerin

«Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern mit anderen Augen zu sehen.» Marcel Proust

Faszination

Rahel fasziniert es, ihre eigenen interkulturellen Erfahrungen und ihr Wissen zu verbinden, um Menschen interaktiv, praktisch und professionell auf interkulturelle Situationen vorzubereiten und Missverständnissen vorzubeugen.

Werdegang und Expertise

Rahel hat 14 Jahre in 6 verschiedenen Ländern (Gabun, Spanien, Russland, Türkei, Frankreich und Deutschland) gelebt und gearbeitet und viele interkulturelle Erfahrungen gemacht. Zurück in der Schweiz, hat sie mit dem Master in interkultureller Kommunikation und Management das theoretische Wissen dazu erworben, um Personen und Unternehmen im interkulturellen Umfeld zu beraten und zu betreuen.

Ihr grosser Erfahrungsschatz und ihre interkulturelle Expertise machen Rahel zur renommierten Expertin für zahlreiche Trainings und Beratungen in internationalen Unternehmen sowie Verwaltungsorganisationen und im Bildungs- und Gesundheitsbereich.

Seit 2013 ist sie als interkulturelle Trainerin und Coach selbstständig tätig.

Persönliches

Rahel ist eine Trainerin mit klaren persönlichen Werten. Ihr sind Ehrlichkeit, Wertschätzung und Respekt als Grundlage für jede Beziehung sehr wichtig. Und Kreativität und Lösungsorientiertheit bilden für sie eine wertvolle Verbindung, um neue Ziele anvisieren lässt.

Sie ist vom Leben fasziniert, seinen verschiedenen Facetten, den Menschen als Gesamtkunstwerk, deren Geschichten, Eigenarten und eigenen Wahrnehmungen und betrachtet sich als ein Teil davon. Den Lebensfluss findet sie in der Vielfalt und Farbigkeit der Arbeit, der Familie, der Freizeit, des Reisens und der Begegnungen und in dem Leben selbst, welches ein Geschenk des Schöpfers an sie ist.
«Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern mit anderen Augen zu sehen.» Marcel Proust

Faszination

Rahel fasziniert es, ihre eigenen interkulturellen Erfahrungen und ihr Wissen zu verbinden, um Menschen interaktiv, praktisch und professionell auf interkulturelle Situationen vorzubereiten und Missverständnissen vorzubeugen.

Werdegang und Expertise

Rahel hat 14 Jahre in 6 verschiedenen Ländern (Gabun, Spanien, Russland, Türkei, Frankreich und Deutschland) gelebt und gearbeitet und viele interkulturelle Erfahrungen gemacht. Zurück in der Schweiz, hat sie mit dem Master in interkultureller Kommunikation und Management das theoretische Wissen dazu erworben, um Personen und Unternehmen im interkulturellen Umfeld zu beraten und zu betreuen.

Ihr grosser Erfahrungsschatz und ihre interkulturelle Expertise machen Rahel zur renommierten Expertin für zahlreiche Trainings und Beratungen in internationalen Unternehmen sowie Verwaltungsorganisationen und im Bildungs- und Gesundheitsbereich.

Seit 2013 ist sie als interkulturelle Trainerin und Coach selbstständig tätig.

Persönliches

Rahel ist eine Trainerin mit klaren persönlichen Werten. Ihr sind Ehrlichkeit, Wertschätzung und Respekt als Grundlage für jede Beziehung sehr wichtig. Und Kreativität und Lösungsorientiertheit bilden für sie eine wertvolle Verbindung, um neue Ziele anvisieren lässt.

Sie ist vom Leben fasziniert, seinen verschiedenen Facetten, den Menschen als Gesamtkunstwerk, deren Geschichten, Eigenarten und eigenen Wahrnehmungen und betrachtet sich als ein Teil davon. Den Lebensfluss findet sie in der Vielfalt und Farbigkeit der Arbeit, der Familie, der Freizeit, des Reisens und der Begegnungen und in dem Leben selbst, welches ein Geschenk des Schöpfers an sie ist.